Mittwoch, August 23, 2017
www.wsvmurau.at

Herzlich willkommen beim...





Martin FRITZ qualifizierte sich ÖSV intern für den FIS-Sommer Grand Prix. Nun galt es, über eine gute Platzierung aufzuzeigen. Hochmotiviert im Training und dann beherzt im Teamsprint mit Partner Lukas GREIDERER  -   Rang 9 !!!!     Ein sehr guter Einstand !!!


Im Einzelbewerb -   der Start im Springen war mit Rang 7 gelungen -    gelang ihm das      bisher beste Ergebnis im Weltcup --- Rang 8 !!!       Martin wir gratulieren dir - mach nur so weiter ....

Zum Auftakt des Raiffeisen Landescup's im Sprunglauf und der NK waren wir diesmal in Mürzzuschlag zu Gast. Nach bereits etlichen Trainingssprüngen in Murau kamen wir gut gerüstet in den Veranstaltungsort. Unsere 'Kleinsten' müssen diese Saison schon auf den für ihre Klasse größeren Schanzen springen.  Sie haben die Sache sehr gut gemacht. Arno DIETHART und Felix PURGSTALLER etablierten sich im Mittelfeld - Arno verlor im Zielsprint einen Stockerlplatz in der NK. Simon PÖLLAUER lag nach einem recht guten Springen auf Rang 6 und verbesserte sich dann im Crosslauf auf den 2. Rang.!!!  Dasselbe gelang Dominik PAUSCH nach einem eher 'verhauten' Springen. Der Auftakt war also gelungen...  Gratulation !!!

Auch heuer durften wir wieder über Einladung der Dachverbände ASVÖ, ASKÖ und dem Steir. Skiverband fünf Tage in der Villacher Alpenarena trainieren. Da es nicht zu heiß war, konnten wir zahlreiche Sprünge auf den verschiedenen Schanzen absolvieren. Auch das Rundherum kam nicht zu kurz, es gab viele neue Eindrücke für unsere Athleten. Am Schlusstag stattete uns dann auch der Cheftrainer der österr. Schispringer, Heinz Kuttin, einen Besuch ab und munterte alle Burschen und Mädchen auf, fleißig weiter zu trainiern. Es zahlt sich in irgendeiner Weise immer aus....

Zum Saisonstart waren wir vom WSV Murau im Hochseilgarten in Oberwölz. Nach einem kurzen Saisonrückblick wurde der Parcour in Angriff genommen. Eine kurze Einschulung und es ging los. In schwindelnder Höhe wurden die Stationen 'durchlaufen' - der 'Flying-Fox' war eine Genugtuung.

Nach getaner Arbeit endete des erste Training bei einem gemeinsamen Pizzaessen im Badrestaurant Oberwölz.